3D Scannen

Beim 3D Scannen entsteht ein äußerst präzises, virtuelles Abbild der realen Geometrie. Das System erstellt für jeden Einzelscan Flächenbereiche mithilfe von 3D Koordinaten. Über gemeinsame Referenzpunkte werden die Einzelscans ineinander transformiert, so dass mit jedem Scan weitere Bereiche des Objektes erfasst werden. Durch die hochpräzise und sehr fein aufgelöste Digitalisierung ist dieser „digitale Zwilling“ für verschiedene Aufgaben die ideale Grundlage:

Der Prozess benötigt wenig Zeit und das Ergebnis liegt in Echtzeit vor. Als Grundlage für einen exakten Digitalisierungsprozess setzt Enso3D auf Hard- und Software von GOM©. Neben den klassischen Anwendungen ergeben sich auch durch diese Technologie immer neue Anwendungsfelder. 

3D Scannen

Beim 3D Scannen entsteht ein äußerst präzises, virtuelles Abbild der realen Geometrie. Das System erstellt für jeden Einzelscan Flächenbereiche mithilfe von 3D Koordinaten. Über gemeinsame Referenzpunkte werden die Einzelscans ineinander transformiert, so dass mit jedem Scan weitere Bereiche des Objektes erfasst werden. Durch die hochpräzise und sehr fein aufgelöste Digitalisierung ist dieser „digitale Zwilling“ für verschiedene Aufgaben die ideale Grundlage:

Der Prozess benötigt wenig Zeit und das Ergebnis liegt in Echtzeit vor. Als Grundlage für einen exakten Digitalisierungsprozess setzt Enso3D auf Hard- und Software von GOM©. Neben den klassischen Anwendungen ergeben sich auch durch diese Technologie immer neue Anwendungsfelder. 

Maß-, Form- & Lageinspekion Qualität neu definiert

Die präzise Auswertung der Messergebnisse wird durch den Einsatz hochwertiger und aufeinander abgestimmter Messtechnik sichergestellt. Der Funktionsumfang und die Leistungsfähigkeit aktueller Messtechnologien erlaubt völlig neue Sichtweisen und Erkenntnisse bei der geometrischen Beurteilung von Bauteilen. Für  Maß-, Form- & Lageprüfungen wird der 3D Scan virtuell inspiziert. Der Inspektion liegt üblicherweise eine Soll-Geometrie in Form eines CAD Modells zugrunde, mit dem das Ist-Modell überlagert wird. Der Vorteil: Alle Soll- Geometrieeigenschaften werden bereits mit dem CAD-Modell übermittelt. Liegt dem CAD einen PMI- Datensatz (Auswertung von FTA- / MBD-Daten), lässt sich die gesamte Messplanung zeichnungslos durchführen.  Liegt keine 3D Geometrie als Soll-Modell vor, lassen sich Inspektion auf Basis von Messplänen  auch konventionell durchführen.

Vorteile gegenüber taktilen Verfahren:

Maß-, Form- & Lageinspekion Qualität neu definiert

Die präzise Auswertung der Messergebnisse wird durch den Einsatz hochwertiger und aufeinander abgestimmter Messtechnik sichergestellt. Der Funktionsumfang und die Leistungsfähigkeit aktueller Messtechnologien erlaubt völlig neue Sichtweisen und Erkenntnisse bei der geometrischen Beurteilung von Bauteilen. Für  Maß-, Form- & Lageprüfungen wird der 3D Scan virtuell inspiziert. Der Inspektion liegt üblicherweise eine Soll-Geometrie in Form eines CAD Modells zugrunde, mit dem das Ist-Modell überlagert wird. Der Vorteil: Alle Soll- Geometrieeigenschaften werden bereits mit dem CAD-Modell übermittelt. Liegt dem CAD einen PMI- Datensatz (Auswertung von FTA- / MBD-Daten), lässt sich die gesamte Messplanung zeichnungslos durchführen.  Liegt keine 3D Geometrie als Soll-Modell vor, lassen sich Inspektion auf Basis von Messplänen  auch konventionell durchführen.

Vorteile gegenüber taktilen Verfahren:

Erfahren Sie in in diesem PDF-Dokument welche  Inspektionsmöglichkeiten an 3D gescannten Bauteilen, basierend auf dem CAD-Modell, möglich sind. Der Messbericht zeigt:

Nutzen Sie unser Kontaktformular um den kostenlosen Download sofort zu starten!

Bericht_Screenshot

Spritzguss

Gießerei

Egal ob Sand-, Druck-, oder Feingussverfahren – in aller Regel sind komplexe Geometrien im Spiel. Aufgabe ist es, diese diese den Anforderungen entsprechend zu bewerten. Dies kann bei der Analyse von Formen, Kernen und Schiebern passieren. Aber auch bei Verifizierung von Simulationen oder letztendlich bei der Bewertung des Gussteils. Durch automatisierte Messungen kann die effiziente Qualitätssicherung in der Serie gewährleistet werden. 

Blechverarbeitung

Bei  Stanz-, Biege-, Zieh-, Press- und Umformprozessen von Blechteilen hilft optische Messtechnik Zeit und Ressourcen zu sparen. Durch Softwarefunktionen, die speziell für die Blechtechnik entwickelt sind, kann das Verhalten der Bauteile schnell erkannt, bewertet und korrigiert werden. Optische Messtechnik hilft Werkzeuganpassungen zu minimieren die Qualität Ihrer Serie zu gewährleisten und damit letztendlich Zeit und Geld zu sparen.